Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Veganismus die dritte

(1 Eintrag)

994 mal angesehen
15.02.2010, 09.55 Uhr

Veganismus die dritte

Liebe Jagdgegner und "Tierschützer" wenn ihr lebt wie beschrieben, dann aber nur dann, solltet Ihr den Mund soweit aufreissen!!!

Zu töten ist eine Unart, sagen die Gegner. Der Fleisch ißt, tötet selbst oder läßt töten.

Ja. Dann wollen wir doch mal sehen:

 Fleisch stammt von getöteten Tieren: aus ethischen Gründen verboten.
 Fisch stammt .... : aus ethischen Gründen verboten.
 Milch stammt aus nur zu diesem Zweck gehaltenen Tieren: aus ethischen Gründen verboten.
 Käse, Eier etc. stammen aus nur zu demselben Zweck gehaltenen Tieren: aus ethischen Gründen verboten.
 Gemüse, Salat etc. (einschl. Kleinigkeiten wie Salatöl, Essig, ...) stammt von Feldern, die mit Mist von Tieren, die 'nur zu eben jenem immer gleichen Zweck gehalten werden' gedüngt werden: aus ethischen Gründen verboten (wahlweise künstlich gedüngt, das entweder nicht gesund ist, oder da die Dünger z.B. aus Tierkadavern hergestellt ist; siehe oben).


Wollten sich alle Veggis dieser Welt von dem bißchen Gemüse, daß kunstdünger-, pestizd- und herbizidfreie Mehrfelder-Wirtschaft erzeugte, ernähren, wäre die Überbevölkerung endgültig erledigt.


 Baumwolle stammt von Feldern, die mit Mist gedüngt sind ....: aus ethischen Gründen verboten.
 Wolle stammt von Tieren, die nur zu diesem Zweck ....: aus ethischen Gründen verboten.
 Leder für Schuhe oder Jacken stammt von Tieren, die nur zu diesem Zweck ....: aus ethischen Gründen verboten.
 Stahl für Fahrräder wird von Schwerarbeitern hergestellt, die sich mit Fleisch von Tieren ernähren, die ....: aus ethischen Gründen verboten.
 Öl, Kohle, Gas, Beton, Ziegel .... werden von unterbezahlten ausgebeuteten Schwerarbeitern hergestellt ....: aus ethischen Gründen verboten

ergo :
Wenn du folgerichtig handeltes, würdest Du nackt, oder nur in von vegetarischen Arbeitern hergestellen Polyester-Anzügen und Kunststoffturnschuhen herumlaufen; dich von selbst angebautem Gemüse, daß Du im Rahmen des Recyclings mit deinen eigenen Fäkalien düngst, ernähren; obdachlos ohne 'Woll'-Decke in einem ökologisch-dynamischen Wald hausen; Dich selbst in die Waldbewohnernahrungskette einreihen (oder sind Wölfe, wenn sie Dich erst töten, dann fressen, aus ethischen Gründen verboten?).
Ich bin ein Freund der freien Meinungsäußerung. Aber ich verabscheue inkonsequente Prinzipienreiter, wenn jene deren Prinzipien nur mit großem Wortgetöse und moralisch erhobenem Zeigefinger Anderen ihren Wertmaßstab aufzwingen, dabei aber selbst opportunistisch nach eigenem Gutdünken leben wollen.
Wenn man sich schon vor Andersdenkenden mit seinen edlen Grundsätzen brüstet, solchen Anspruch zum Anlaß nimmt, Anderen deren Lebensberechtigung abzusprechen, sich dabei selbst als "Der bessere Mensch" darzustellen, muß folgerichtig gelten, "Entweder ganz oder gar nicht". Ansonsten gilt "Das Maul zu halten".
Da wir Menschen, anders als Pflanzen, nicht allein von Sonne, Luft, Erde und Wasser ernährt werden, müssen wir, um zu leben, die Welt samt deren Tieren und Pflanzen für uns nützen.


offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

pene

pene

Alter: 45 Jahre,
aus OÖ
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

15.02.2010 10:28 Keiler


Ich glaube das die paar "Verdehten" nicht die Beachtung verdienen die wir ihnen mit jedem Beitrag hier zukommen lassen.
Denn genau das wollen sie "einfach nur beachtet und gehört" werden.
Weil sie ohnehin schon aufgrund ihrer kümmerlichen Anzahl nicht für ernst genommen werden.
Verstehen können sie weder unsere Beiträge noch unsere Art und Weise zu leben - das wollen sie auch nicht wirklich, jemand anderen außer sich selbst zu verstehen.

Grüße Keiler
15.02.2010 11:48 wachtelschachtel
Volle Zustimmung! So ist es!
15.02.2010 12:03 Harro99
Für all die von Dir angesprochenen Punkte,
die toten Fliegen auf der Winschutzscheibe,
die toten Mäuse beim Pflügen der Felder etc.
haben diese Leute selbstverständlich auch
eine Ausrede. Sie nennen das einfach die
"Unvermeidbarkeit". Das bewahrt sie davor
nackt in einem Baum leben zu müssen und
sich von Luft zu ernähren.
Wmh Harro99
15.02.2010 14:10 Drahthaar
......dafür gibt es auf jeden Fall 5.Pkt


Gruß Drahthaar .
15.02.2010 15:36 Zeiss
Der Knaller ! !
15.02.2010 18:51 KeilerHeinrich
Dein Beitrag ist hervorragend!!!
15.02.2010 21:37 swinging_elvis
Finde auch wir sollten hier im Forum nicht zu sehr auf das Thema abheben... siehe Keiler-Kommentar. Am Ende geht es hhier noch zu wie ... elvis, dem Bette nah
16.02.2010 14:38 Galloway
swinging_elvis schrieb:
Finde auch wir sollten hier im Forum nicht zu sehr auf das Thema abheben... siehe
Keiler-Kommentar. Am Ende geht es hhier noch zu wie ... elvis, dem Bette nah


Da stimme ich voll zu, wenngleich dieser Blog den Nagel mehr als auf den Kopf trifft!

tippt lieber noch das eine oder andere Jagderlebnis in die Tasten...das liest sich spannender !
Gruß Galloway
16.02.2010 20:51 Helmuto
Das ist wirklich unterste Schublade an märchenhaften kindischem Blödsinn.
Ich esse auch Fleisch und halte die korrekte Nutzung von Tieren für legitim, aber mir soll dioch kein Jäger kommen und erzählen er jage des Fleisches wegen
Die ganzen erlegten Kreaturen ,die von Jägern getötet auf dem Müll landen sprechen eine eigene Spraache. Die Berge von erlegtem Niederwild, das kaum an den Mann zu bringen ist auch.
Wenn Menschen vegetarisch leben können, ist das ein Grund für sie sehr stolz zu sein. Ich kann es leider nicht, aber solche Verunglimpfungen und schnöden Erzählungen ist unterste Schublade und mehr als primitiv!!!!
Helmut
16.02.2010 22:10 Jagdhundfrau
pointiert kommentiert.
Chapeau!
16.02.2010 22:11 Jagdhundfrau
pointiert kommentiert.
Chapeau!
16.02.2010 22:12 barbatus

5P.
17.02.2010 00:27 Steinmetz
Vergiss nicht, daß Pflanzen um wachsen zu können andere Pflanzen verdrängen Der schönste Baum hat viele seiner Artgenossen auf dem Gewissen um so schön gross zu werden... soviel zu Luft, Erde, Licht und Wasser
17.02.2010 10:00 Emirates
Servus pene !

Volle Zustimmung !!
Dem ist nichts mehr hinzuzufügen !!


Gruß Emirates
17.02.2010 17:43 Rumpelstielzchen
Helmuto schrieb:
Das ist wirklich unterste Schublade an märchenhaften kindischem Blödsinn.
Ich esse auch Fleisch und halte die korrekte Nutzung von Tieren für legitim, aber mir soll dioch kein Jäger kommen und erzählen er jage des Fleisches wegen
Die ganzen erlegten Kreaturen ,die von Jägern getötet auf dem Müll landen sprechen eine eigene Spraache. Die Berge von erlegtem Niederwild, das kaum an den Mann zu bringen ist auch.
Wenn Menschen vegetarisch leben können, ist das ein Grund für sie sehr stolz zu sein. Ich kann es leider nicht, aber solche Verunglimpfungen und schnöden Erzählungen ist unterste Schublade und mehr als primitiv!!!!
Helmut

musst du überall deinen verbalmüll ablassen? es geht in diesem blog lediglich um veganismus und nicht um die legitimierung der jagd - es ging auch nicht um die veganer, die privat ihre ansichten vertreten, sondern um jene, die die menschheit zwanghaft zum vegansimus bekehren wollen. also erst denken, dann schreiben - der blogger hat nicht die veganer allgemein verurteilt, sondern die scheiß missionare unter ihnen, aber scheinbar hast du zu oberflächlich gelesen, um das zu peilen. thema verfehlt, 6, setzen helmuto!
17.02.2010 20:21 Lausitzer
Mir ist bis jetzt noch kein Veganer begegnet, der mich "bekehren" wollte. Gibts solche?
Aber wenn einer käme, wären seine Bemühungen wohl genau so erfolglos wie die penes, Veganer zur Aufgabe ihrer Lebensweise zu überzeugen.
17.02.2010 23:04 Rumpelstielzchen
Lausitzer schrieb:
Mir ist bis jetzt noch kein Veganer begegnet, der mich "bekehren" wollte. Gibts solche?
Aber wenn einer käme, wären seine Bemühungen wohl genau so erfolglos wie die penes, Veganer zur Aufgabe ihrer Lebensweise zu überzeugen.

die gibts, doch bei 0,1% veganer in der bevölkerung, ist es ziemlich schwer einen zu treffen. in foren sammeln sie sich dann, klagen über die böse tiermordende menschheit, ziehen sich gegenseitig mit hasstiraden hoch und verfallen in misanthropie, weil ihre missionierungsversuche scheitern.
18.02.2010 09:01 Frevert
Sehr schön formuliert - habe mich köstlich amüsiert! 5 Punkte!
19.02.2010 17:10 svenjenssen


anders ist dies nicht zu bestätigen..

Grüße und Waihei
Edy
19.02.2010 19:16 fixle
5 points goes to pene ...so siehts aus !!!!!
05.08.2010 11:29 estart
Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg!
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang