Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Gewildert!

(1 Eintrag)

Gewildert Gewildert Gewildert
812 mal angesehen
18.01.2010, 11.33 Uhr

Gewildert

Im Mai 2009, wurde ich von einem Freund zur Nachsuche auf ein Stück Rehwild gerufen. Das Stück war von einem Auto auf der Bundesstrasse angefahren worden. Nach dem wir am verendeten Bock waren wunderten wir uns, die linke Stange war nicht verfegt. Die Stange sass locker auf dem Haupt. Als das Haupt abgekocht war, erkannten wir die Ursache. Der Stangenbruch kam nicht vom Unfall kam sondern von einer Kleinkalieberkugel ( 22ger Hohlspitz ) Die Kugel drang, schräg von Hinten, zwischen Lauscher und Stirnzapfen ein und Verusachte den Bruch.
Was mußte der Bock an Schmerzen gelitten haben und uns wurde klar warum er die Stange nicht verfegen konnte. Der zwei jährige Bock war stark abgekommen und wog nur noch 15 Kilo unaufgebrochen.
Alle Nachforschungen nach dem ,,Schützen'' verliefen im Sande.
Anzeige

Schlagwörter

wilderer

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

18.01.2010 16:01 KeilerHeinrich
Eine Sauerei ist das !
Wir hatten bei uns schon DW mit Pfeilspitzen im Wildkörper.
Am 31.12. 08 streckte ich eine Bache, sie hatte sich völlig allein in einem schmalen Schilfstreifen eingeschoben.
Unter der Schwarte fand ich über 30 Schrote.
4mm
Gruß Frank
18.01.2010 16:52 Zausel
KeilerHeinrich schrieb:
Eine Sauerei ist das !

Wir hatten bei uns schon DW mit Pfeilspitzen im Wildkörper.

Am 31.12. 08 streckte ich eine Bache, sie hatte sich völlig allein in einem schmalen Schilfstreifen eingeschoben.

Unter der Schwarte fand ich über 30 Schrote.

4mm

Gruß Frank

Ja du hast recht,
wir haben über einen Monat das Revier
zu jeder Tages und Nachtzeit beobachtet.
Leider ohne Ergebnis.
Gruß
Georg
18.01.2010 17:00 KeilerHeinrich
Zausel schrieb:
Ja du hast recht,

wir haben über einen Monat das Revier

zu jeder Tages und Nachtzeit beobachtet.

Leider ohne Ergebnis.

Gruß

Georg

Seit einigen Jahren ist bei uns in Punkto Wilderei nichts mehr vorgefallen. Ich hoffe es bleibt so. Ich war oft Nachts mit einem mulmigen Gefühl draußen wenn wieder Aufbrüche gefunden wurden und keiner meiner Mitjäger Beute gemacht hatte.
Vieles wird oft eher zufällig gefunden z.B. vom Hund.
Gruß Frank
18.01.2010 17:05 Zausel
KeilerHeinrich schrieb:
Seit einigen Jahren ist bei uns in Punkto Wilderei nichts mehr vorgefallen. Ich hoffe es bleibt so. Ich war oft Nachts mit einem mulmigen Gefühl draußen wenn wieder Aufbrüche gefunden wurden und keiner meiner Mitjäger Beute gemacht hatte.

Vieles wird oft eher zufällig gefunden z.B. vom Hund.

Gruß Frank

Es ging uns ähnlich,
Wir wurden ,,beruhigt''
es sind wohl nur dumme Jungenstreiche.
Ich will hier nicht weiter darauf eingehen von
wem diese Aussage gemacht wurde.
Gruß
Georg
18.01.2010 17:27 KeilerHeinrich
Von wem kann ich mir vorstellen.
Wir haben das Glück, das im Nachbarrevier ein Kripomann jagd. Der bearbeitet vorzugsweise
Waffen und Wildereidelikte.
Zu dem haben wir einen recht guten Kontakt.
Gruß Frank
18.01.2010 17:34 Zausel
KeilerHeinrich schrieb:
Von wem kann ich mir vorstellen.

Wir haben das Glück, das im Nachbarrevier ein Kripomann jagd. Der bearbeitet vorzugsweise

Waffen und Wildereidelikte.

Zu dem haben wir einen recht guten Kontakt.

Gruß Frank

Die Aussage kam vorrangig
von den Landwirten, jedoch nicht nur.
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang