Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Ein neuer Hund ist da!!!

(14 Einträge)

202 mal angesehen
19.07.2009, 12.21 Uhr

Erste Hürde genommen!!

So, nun wars soweit, die Dressurprüfung stand an , für unsere Begleithunde gleichzeitig Ende ihrer Ausbildung. Eigentlich schad, man wächst doch sehr zusammen in den paar Monaten, hat ja auch immer was zu bereden . Warn aber nen par Begleithundeführer dabei, die angekündigt haben ,zumindest nen paar Fächer der BP mitzumachen , bin mal gespannt.
Zur Dressurprüfung an sich, ich weiss das die meist gar nicht mehr abgehalten wird , wird als pipifax und unwichtig abgetan. Sicherlich nicht ganz zu Unrecht, es geht ja eigentlich nur um Grundgehorsam, Ablegen , Down ,Apport, Leinenführigkeit. Allerdings ist dann zb die Prüfungsordnung recht streng gefasst, zwei kleine Fehler und man ist schon nicht mehr im ersten Preis.Dabei zählt zb schon ein zweites Kommando als Fehler. Daher finde ich gerade diesen Drill für die weitere Ausbildung unerlässlich, nehmt zb mal den Apport, der Hund weiss einfach, das er da was bringen MUSS, egal ob ihm das nun gefällt oder gut riecht oder eben ein Stinkefuchs ist .
Ok, nun nahte der grosse Tag, mit jeden Tag wurden die Leistungen des Hundes schlechter, er war einfach nur noch megagelangweilt,zudem lag er meist schon im Down bevor ich die Hand hob, er wusste ja was da kommen würde. Haben dann beide beschlossen , den Kram sein zu lassen , irgendwas wird er schon machen , dachte ich so bei mir.
Nachdem der Freitag in tropischer Hitze vergangen war, folgten in d er Nachtmassive Unwetter,Wind, Regen, Hagel. Um elf war für die Jagdhunde ausgemacht, ab neun sollten die Begleithunde dran sein. In weiser Voraussicht hatte ich schon am Abend davor mal alles eingepackt, wusste ich doch das ich meist was vergess, angefangen von der Leine übers Apportel, nur den Hund hatte ich bis jetzt immer dabei. Am forsthaus angekommen mussten wir sofort zur Prüfung antreten, wiider Erwarten ging alles schneller vonstatten wie geplant.Also Hund ausn Auto raus, Gewehr, sonstige Utensilien udn los gings zum Übungsplatz.Der stand zwar nun nicht unter Wasser, aber es quatschte doch unter meinen Stiefeln. Sowas mag mein Prinz ja gar nicht , er saut sich zwar mit Vorliebe richtig voll, aber eben nur wenn er mag.
Lange Rede kurzer Sinn, er nahm beim down den Kopf nicht runter, schon mal Punktabzug. Der Supergau war dann beim apportieren über Hindernis, Hundl spurtelt los, springt nicht ein , markiert rundum, kommt zu mir zurück. Was machen, ein nochmaliges Kommando gibt massiven Punktabzug. Da fällt ihn aber anscheind ein, das er doch noch was zu erledigen hat, erledigt das ganze nun problemlos. Leinenführigkeit, Ablegen mit Schuss war dann eine unserer leichteren Übungen.
Bis gegen Mitag war dann der Rest der Truppe auch durchgeprüft,gab ein paar enttäuschte Gesichter , ein paar zufriedene.
Nachfolgend Preisverteilung, erst mal die Begleithunde, alle hatten bestanden mit hervorragenden Ergebnis.
Dann stieg die Spannung, nun kamen unsere Jagdhelfer dran, wobei ich da sowohl den Richter als auch den Ausbilder hoch loben muss, sie fanden auch für die Hunde , die es ned ganz so schafften lobende und tröstende Worte.Zwei hunde bestanden die Prüfung nicht, war aber abzusehen ,da fehlte es eben schon immer arg. Drei Hunde waren im zweiten Preis, war ebenfalls abzusehen , es gab da schon noch nen paar Lücken. Nun warn noch zwei Hunde über , nen Weimi und nen DD.Dem Weimi wurde sein Kopfaufheben zum Verhängnis, er bestand die Prüfung mit einen ersten Preis mit 77 von 80 möglichen Punkten. Suchensieger mit voller Punktzahl der DD, der von einer sehr guten Führerin vorgestellt wurde.
Auf das anfolgende Grillen mit den dazugehörigen Getränken möchte ich nun weiter nicht eingehen , auf jeden Fall musste ich gegen Abend abgeholt werden.
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

19.07.2009 13:12 Schnepfenbart
Hallo Bio.
Erst mal Gratulation zum ersten Preis für deinen Weimi.
Siehst du die DD sind doch nicht zu schaffen.
Habe schon immer gesagt lass die Leute trinken die was vertragen.
Mit besten Grüssen aus Wiltz
Paul
19.07.2009 16:43 mitgeher
servus Bio,
gratulation an den FM, schließlich hat der ja die arbeit gehabt (und du hattest des Vergnügen beim grilln)
was den Punktabzug angeht...... wahrscheinlich lags am Hundeführe und seine Komandos
Ist schon ein gutes Hunderl
servus
19.07.2009 16:45 Steinmetz
Ich sag dazu jetzt gar nix Aber jetzt kommt mir die Anzahl der von Dir am Abend angesprochenen Rehe plausibler vor
Liebe Grüsse
19.07.2009 17:54 velo
herzlichen glückwunsch von einen dem das noch bevorsteht.
20.07.2009 09:18 platzi
Gratulation von mir! Denke mal, dass der hier angesprochene Weimi im ersten Preis der Deine war?!
Was die Feier anbelangt - ein erster Preis muss ja begossen werden...
Übrigens hatte ich gestern mit meinem Rocky eine Nachsuche im Gebirge auf einen Knopfbock mit vermeintlich hohem Vorderlaufschuss.
Wir brachten ihn zur Stecke, nachdem mich mein Hundi (er weiss dass ich Training benötige) die 300 Höhenmeter dreimal bewältigen liess - durch eine Art Laubholzlatschen. Des Knopferle hatte einen Schalenschuss... "Bin noch alleine nach Hause gefahren..."
Servus

Diether
20.07.2009 22:25 kleineJagdfee
Bio ich freu mich wahnsinnig für Euch 2.

LG Andrea
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang