Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Mein Hochzeitsbock

Langes Suchen nach dem geschenkten Bock. (1 Eintrag)

das erste Foto des Bockes... Der Hochzeitsbock meine kleine Trophäenwand
466 mal angesehen
21.06.2009, 20.14 Uhr

Unser Hochzeitsbock

Letztes Jahr im Mai habe ich geheiratet. Die Pächter des Reviers in dem ich jage waren natürlich dabei und so kam es, dass ihr Geschenk doch ein Wenig mit der Jagd zu tun hatte: Wir bekamen einen Bock geschenkt.
Dieser sollte natürlich ein ganz Besonderer sein! Ich gab mir größte Mühe einen Alten oder Abnormen zu erwischen. Ansitze, Pirsch und die Tage der Blattjagd gingen aber ohne Beute vorüber. Einen 2-jährigen erwischte ich zwar, aber das war nicht DER Hochzeitsbock.
So ging der Sommer rum. Einmal sah ich im letzten Büchsenlicht einen Spießer, der mir sehr stark vorkam - erst als es zu spät war kombinierte ich....ziemlich dicke Stangen, kaum Vereckungen zu sehen, stark im Wildbret...das war wohl der alte Zurückgesetzte...zu spät denn die Bockjagd war für 2008 rum.
Dieses Jahr habe ich dann mit einem Freund an einem perfekten Platz eine schöne große Leiter gebaut - am 1. Mai würde alles passen aber wieder war nichts zu sehen. Die nächsten Ansitze brachten Jährlinge und schwache Böckchen. Nun war es mir doch zu blöd. Anfang Juni brachte ich meine Wildkamera in der Nähe der neuen Leiter neben der Lecke an - ein Bock musste hier sein, denn seit einigen Tagen hatte ich Fegestellen an den dünnsten Stämmchen gefunden. Nachdem ich noch ein paar Tage bei einem Freund in HR war, fuhr ich am Dienstag mit meiner Frau raus um die Kamera zu holen. Die alte Mauser 66 nahm ich mal mit, Munition in die Tasche und los.
Im Revier "pirschten" wir die 150 m den steilen Hang zur Leiter und ich glaste mit dem Zielfernrohr erst mal die Wiese ab - nichts los. also unterhielten wir uns und liefen leise weiter berauf in Richtung Kamera. 10 m vor uns ging nun ein Weg nach links weg. Dieser läuft parallel zum Hang und ist erst spät einzusehen, wenn man von unten kommt. Als ich ihn überblicken konnte sah ich sofort, dass etwa 30 m vor uns ein guter Bock im Gras stand.
Meine Frau zum stehen zu bringen, eine 7X64 möglichst leise in den Lauf zu schieben und an einem kleinen Stämmchen anzustreichen ging schneller als ich dachte Meine Frau hatte den Bock noch nicht gesehen, da sie weiter unten stand. Sie dachte ich mache Spaß, hielt sich die Ohren aber doch zu. Als der Bock nun aus dem hohen Gras trat ließ ich fliegen und er kam in hoher Flucht auf 5-7 m an uns vorbei und flüchtete den Hang HOCH! Wenn ich nicht den Ausschuss gesehen hätte, wäre ich sicher gewesen, dass ich ihn gefehlt hatte. Da ich 5 cm hinterm Blatt abgekommen war, war er auf 4 gesunden Läufen noch gute 50 m gekommen bevor er unter einer Fichte ins Reisig fiel.
Kurze Nachsuche und das Aufbrechen waren mit meiner Frau schnell erledigt und so hing der Bock etwa 1h nachdem wir das Haus verlassen hatten in der Kühlkammer - so soll ich nun immer jagen, meint meine Frau

Kein anderer Bock wäre mir als Hochzeitsbock lieber gewesen als dieser - noch nie habe ich einen auf der Pirsch erlegt, noch nie war meine Frau dabei, der Schuß war perfekt und der Bock im Wildbret stark...ein tolles Erlebnis und eine Frau die nun noch mehr Akzeptanz für die Jagd entwickelt hat. Und das Beste war: ein Foto von ihm war auf der Kamera - aber die hätte es zum Bestätigen in diesem Fall nicht mehr gebraucht

Nun hängt er schon neben meinem Schreibtisch bei den Anderen und wird mich immer an die Suche nach einem Bock erinnern, der erst durch die passende Gesamtsituation zum passenden Bock wurde.............
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

21.06.2009 20:21 Renevolution81
"Unverhofft kommt oft!" Ein kräftiges Waidmannsheil zu Eurem Hochzeitsbock- den hasst Du dir ehrlich verdient! Jetzt kann ich meine bevor stehende Hochzeit kaum mehr erwarten
Grüße in den Schwarzwald,
René
P.S. Schön erzählt! 5 Points
21.06.2009 20:59 Lakai
Waidmannsheil nochmal, hätte ich gleich den Link zum Blog gesehen, hätte ich unters Bild nichts geschrieben.

Toll erzählt und sicher auch ein ebenso tolles Erlebnis, hast wohl deine Traumfrau gefunden ;)

Jan
22.06.2009 11:50 faehe81
Waidmannsheil zu eurem Hochzeitsbock!

Du hast euer Erlebnis super erzählt!

Viele Grüße
faehe
22.06.2009 14:17 Sauerlandjaeger93
WMH auch von mir.Super geschichte
Gruß Sauerlandjaeger93
23.06.2009 16:29 Tegernseer
Waidmannsheil zum wahren Hochzeitsbock!

Tegernseer
25.06.2009 13:12 zerberus
sag deiner frau dass BLAU die farbe ist die das wild am besten sieht

weidheil zum bock
29.08.2010 20:59 forester48
Hallo Kipepeo,
was für eine geile Laborierung schießt Du denn bei so wildbretschonendem Durchschuß und derart kurzer Todesflucht, ggfs gibst Du mir den Hersteller durch.
29.08.2010 22:52 kipepeo
Lieber Förster,
da ich dich noch nicht so lange kenne , möchte ich hier keine Details zu meiner Laborierung preisgeben. Das ist ein speziell für die Elchjagd ausgeklügeltes System, das komischerweise auch bei Rehen zum Tode führen kann. Mehr dazu vielleicht bei einem Kaffee in der Försterinnenstube. Anbei noch 2 Bilder des letzten Urlaubs:
[www.landlive.de]
[www.landlive.de]
Grüße vom Kipepeo
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang