Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Dumm geboren und nichts dazu g...

Verantwortungslose Menschen (1 Eintrag)

Na_Prima Kaya
882 mal angesehen
17.06.2009, 15.08 Uhr

Schönen Dank auch!

Mensch, was bin ich geladen!!! Geh heute morgen wie so oft meine große Runde mit den Jungs(beiden Hunden)… schon oft habe ich bei uns an einem kleinen Teich direkt angrenzend an ein Naturschutzgebiet morgens nach dem Wochenende mal Müll und leere Flaschen gesehen… hat die Stadt aber immer sehr schnell weggeräumt… unsere Runde führt die Jungs und mich von diesem Teich oben in ein Waldstück und über ein großes Feld, dann endet die Runde wieder am Teich… die Jungs hatten Spaß im Feld und als der Teich in Sichtweite kam ist Kaya mit Schwung rein… und wie ich Ihn da so durch den Teich tapsen sehe, sehe ich auf einmal wie am rechten Bein ein „roter Strich“ erscheint… und schon hör ich Kaya janken und er humpelt aus dem Wasser!
Die Wunde am Schenkel weitet sich sofort und im ersten Moment weiß ich nicht wer mehr geschockt ist – der Hund oder ich.

Zum Glück hat meine Frau am Telefon recht gut und schnell geschaltet und mir den Tierarzt in nächster nähe genannt! Das Ende vom Lied: wegen der starken Verschmutzung mussten Sie noch viel Gewebe wegschneiden und die Wunde steht sehr auf Spannung, daher darf der arme kleine Kerl sich die nächsten 10 Tage nur das nötigste Bewegen und auf keinen Fall an die Nähte gehen… alles was Spaß macht ist verboten… morgen und Samstag sind wir zur Kontrolle… armer Kaya!

Also ich bin bedient für heute!! Trinke ja auch mal gerne einen, aber wie bescheuert müssen Menschen sein um Ihre Flaschen im Wasser absichtlich zu zerdeppert?

Mit Unverständnis

Torben

P.S.: das Bild hab ich nicht aus „Stolz“ gemacht sondern um ein Dankeschön-Schild dort aufstellen zu können.
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

orben76

orben76

Alter: 41 Jahre,
aus Sprockhövel

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

17.06.2009 15:22 Terzel
Moin Torben,

...kann ich dir nur beipflichten !
Manche "Mitmenschen" sind so dämlich wie Russland groß ist......unglaublich!

Gruß Terzel
17.06.2009 21:15 Hunter33
Tut mir leid für deinen Hund. Ich hoffe es geht ihm bald wieder besser! Solche Leute versteh ich nicht. Hatte mal nen Freund aus der Stadt, der würd auch immer und überall seine Flaschen wegschmeissen. Hat aber jedesmal was von mir zu hören bekommen. Nicht daß alle Stadtmanschen so sind, aber mir ist aufgefallen, daß hier die Hemmschwelle niedriger ist, da der Bezug zur Natur oft fehlt. Leider!!
17.06.2009 21:34 Kampfdackel
Hallo
Ja das ist heute leider so man kann nirgentwo mehr sicher sein ob da nicht irgetwo Abfall liegt.
Hier in der Stadt wenn jetzt in den Ferien die Kids auf den Spielpätzen saufen oder in den Büschen muss du gewltig aufpassen das dein Hund schliemmer noch dein Kind sich nicht verletzt.
Habe letztens 3 Typen erwischt die wollten es nicht wegräumen und wollten sehr stark sein.
Hab den ersten umgehauen dann war alles sauber.
Traurig das es anders manchmal nicht geht.
KD
Hoffentlich kommt alles wieder in Ordnung
17.06.2009 22:25 exe
Ich kann mit den weggeworfenen Flasche auch ein Lied singen, am 1. Mai mußte meine DD-Hündin in Vollnarkose mit 15 Stichen genäht werden, weil sie sich den li. Ballen aufgeschnitten hatte. Da kann man schon einen Hals schiebn bei so was. Gute Besserung.
Exe
18.06.2009 07:06 Wachtelhund
Ich kann Deine Wut sehr gut nachfühlen, mein Matti mußte wegen herumliegendem Schrott, der scharfgerostete Kanten hatte, am Knie operiert werden.
Ich würde solchen Zeitgenossen wünschen, mal barfuß in ihren eigenen Müll zu latschen.

Gruß
Jens
18.06.2009 11:03 Dackeleva
alles gute fü deinen hund und solchen leuten kann man doch nur die pest an'n hals wünschen , so dämliche unbedachte hohlbratzen
18.06.2009 11:46 orben76
Vielen Dank Euch Allen!
Die "Erinnerung" wird uns erst noch mal ein paar Tage mehr als Präsent bleiben, denn die Heilung wird dauern....
Aber er hat so gesehen noch ein riesen Glück gehabt dass weder Muskeln noch Knochen ernsthaft verletzt wurden!!
Wird schon werden!

WMH Torben
18.06.2009 20:05 sirtobi
Die arme Kaya!!!!!!!!!!!!!!!
18.06.2009 22:14 Meffi
Moin,

blöd und schmerzhaft für Deinen Hund, für ihn tut es mir leid und ich wünsch schnelle Genesung.
... aber mir kommen da unweigerlich zwei Fragen:

1. wenn Du an bewußtem Ort schon mehrfach Müll liegen sahst, warum bist Du nicht umsichtiger gewesen und hast diesen Bereich gemieden?
und
2. lese ich in Deinem Beitrag ganz groß NATURSCHUTZGEBIET und da frage ich mich, ob die Regelungen in Deiner Stadt, die ja nicht wirklich weit von meiner weg liegt (selbes Bundesland, selber Regierungsbezirk), im Bezug auf das Laufenlassen von Hunden in so bezeichneten Bereichen abweichend ist???
In meiner Stadt haben Hunde da angeleint zu sein, ganz bestimmt aber haben sie nichts in Teichen (Biotopen???), die in einem Naturschutzgebiet liegen, verloren.

Also wäre ich an Deiner Stelle mal in erster Linie auf mich selber sauer.
Mit ein wenig Umsicht hättest Du Deinem Hund ne Menge Ungemach und Schmerzen und Deinem Geldbeutel die Tierarztkosten ersparen können.

Meffi!
19.06.2009 09:08 orben76
Danke für Deinen Beitrag - habe ehrlich gesagt keine Lust Deine Fragen hier lang und breit zu beantworten, kannst gerne vorbeikommen und Dir ein umfassendes Bild von der Gegend und den Gegebenheiten machen und dann über mich Urteilen ob ich nicht Umsichtig genug war!
Ich kann soetwas nicht wenn ich den Ort nicht kenne!
Aber jeder wie er mag.

MfG orben76
Meffi schrieb:
Moin,



blöd und schmerzhaft für Deinen Hund, für ihn tut es mir leid und ich wünsch schnelle Genesung.

... aber mir kommen da unweigerlich zwei Fragen:



1. wenn Du an bewußtem Ort schon mehrfach Müll liegen sahst, warum bist Du nicht umsichtiger gewesen und hast diesen Bereich gemieden?

und

2. lese ich in Deinem Beitrag ganz groß NATURSCHUTZGEBIET und da frage ich mich, ob die Regelungen in Deiner Stadt, die ja nicht wirklich weit von meiner weg liegt (selbes Bundesland, selber Regierungsbezirk), im Bezug auf das Laufenlassen von Hunden in so bezeichneten Bereichen abweichend ist???

In meiner Stadt haben Hunde da angeleint zu sein, ganz bestimmt aber haben sie nichts in Teichen (Biotopen???), die in einem Naturschutzgebiet liegen, verloren.



Also wäre ich an Deiner Stelle mal in erster Linie auf mich selber sauer.

Mit ein wenig Umsicht hättest Du Deinem Hund ne Menge Ungemach und Schmerzen und Deinem Geldbeutel die Tierarztkosten ersparen können.



Meffi!

20.06.2009 09:18 Kampfkeiler_Udo
Ich würde an deiner Stelle auch ein Schild mit dem Foto aufstellen, um diesen Geisteskranken mal aufzuzeigen, was sie damit anrichten !!

Gruß KK
20.06.2009 10:47 orben76
Kampfkeiler_Udo schrieb:
Ich würde an deiner Stelle auch ein Schild mit dem Foto aufstellen, um diesen Geisteskranken mal aufzuzeigen, was sie damit anrichten !!



Gruß KK

Habe ich noch am gleichen Abend gemacht! Wenn Worte nichts erreichen, das Foto kann es vielleicht! Hoffentlich!
27.06.2009 11:33 sven1710
Besoffene Kiddi ich könnt Sie würgen! Bei uns haben sie schon Flaschen in den Hof geworfen da denkste an nix böses und lässt die Hunde morgens raus. Da krisch isch plak hoffentlich gehts dem Taliban bald wieder besser... Gruß Sven
27.01.2012 13:38 Kampfdackel
habs gerade erst gesehen ,aber bescheuerte Menschen gibts halt.Hier Jugendliche die das auf dem spielpatz gemacht haben.
na es waren 4 Stück .
Bin hin und aufheben;eh alter was willst du denn .
Dem Wortführer direkt eine gegeben und dirket den nächste ob er auch noch eine will.
Dann Aufhebn sonst gibst Anzeige oder weiter eine auf Maul.
Na ja sie haben es aufgehoben ,meinten aber das ich das nicht dürfte.
Hab denen gesagt soll mal mit seinenm Vater vorbeikommen,würdihm dann auch mal zeiegn wie er seine Kinder erzogen hat.
Kann aber dirkt mit zum alten kommen.
Nee das wollte sie dann doch nicht.
Gekommen ist nix
KD
27.01.2012 13:54 orben76
Hut ab! - manchmal hilft keine andere Sprache!

Hab in der Zeit danach leider nie wieder jemanden dort getroffen der dort saß und heute geh ich lieber woanders, das ungute Gefühl war immer mit unterwegs in der Gegend...

Gruß orben76

Kampfdackel1 schrieb:
habs gerade erst gesehen ,aber bescheuerte Menschen gibts halt.Hier Jugendliche die das auf dem spielpatz gemacht haben.
na es waren 4 Stück .
Bin hin und aufheben;eh alter was willst du denn .
Dem Wortführer direkt eine gegeben und dirket den nächste ob er auch noch eine will.
Dann Aufhebn sonst gibst Anzeige oder weiter eine auf Maul.
Na ja sie haben es aufgehoben ,meinten aber das ich das nicht dürfte.
Hab denen gesagt soll mal mit seinenm Vater vorbeikommen,würdihm dann auch mal zeiegn wie er seine Kinder erzogen hat.
Kann aber dirkt mit zum alten kommen.
Nee das wollte sie dann doch nicht.
Gekommen ist nix
KD

Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Zum Seitenanfang