Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Tierfilmer Kieling

Auf Phoenix (1 Eintrag)

185 mal angesehen
26.11.2008, 21.04 Uhr

Kieling

Auf Phoenix ist gerade der Tierfilmer Kieling zu sehen mit seinem HS wie er um die Welt zieht.

Sehenswert.

Gruß
Martin
offline

Geschrieben von

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

27.11.2008 10:14 Hirschmann
Zu Herrn Kieling fällt mir neben einmaligen Tieraufnahmen nur eines ein: Viele bekannte (zu) waagemutige Tierfilmer haben bei ihrer Arbeit ihr Leben gelassen. Und ich wette drauf (ohne es ihm zu wünschen), dass es Herrn Kieling irgendwann auch so geht. Seine teils respektlosen wenn nicht gar halsbrecherisch unvorsichtigen Nahaufnahmen von Bären sprechen da Bände.
27.11.2008 11:28 Seppel
Hirschmann schrieb:

Zu Herrn Kieling fällt mir neben einmaligen Tieraufnahmen nur eines ein: Viele bekannte (zu) waagemutige Tierfilmer haben bei ihrer Arbeit ihr Leben gelassen. Und ich wette drauf (ohne es ihm zu wünschen), dass es Herrn Kieling irgendwann auch so geht. Seine teils respektlosen wenn nicht gar halsbrecherisch unvorsichtigen Nahaufnahmen von Bären sprechen da Bände.


Hallo,

also er hat tolle Aufnahmen gemacht. Er ist mit seinen HS u.a. auch durch
Alaska gewandert. Wunderschöne Bilder und beeindruckende Erlebnisse.
Aber insgeheim hab ich die selben Befürchtungen wie Du. Gestern seine Aufnahmen von einem Krokodil waren verantwortungslos. Er ist ja auch schon einmal von einem Keiler geknutscht worde. Es gab ja auch mal so eine australische Knallcharge, die letztendlich durch einen Stachelrochen ums Leben kam.

Gruß
Martin, vielleicht muss man aber auch solche Aufnahmen zeigen um überhaupt ein Quote zu haben um ins Fernsehen zu kommen
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Zum Seitenanfang