Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Jagen in Finnland

(1 Eintrag)

Rentier-Sautee
431 mal angesehen
05.10.2008, 19.20 Uhr

Jagen in Finnland - von Finnen für "Ausländer"

In Finnland gibt es Zeitungen, die den dort lebenden Ausländern das Finnland näher bringen wollen. In einer fand ich Infos über die Jagd in Suomi. Hier die ungefähre Übersetzung:

"Finnland schlägt andere Europäische Länder in Sachen Beliebtheit der Jagd

Die Wildnis der Finnischen Wälder bietet dem Jäger ein reiches Angebot an jagdbaren Arten. Einige bevorzugen die Jagd auf den 600kg-Riesen, andere streben nach Flugwild. Ob man nun in der Ober- oder Unterliga spielen möchte, eines haben alle Jagdarten gemeinsam: Die Erlegung des Wildes ist nur ein Teil des Erlebens.

Nach Aussagen des Finnischen Jagdverbandes gibt es über 300.000 Jäger in Finnland. Wenn man diese Zahl ins Verhältnis der tatsächlichen Bewohner des Landes setzt (ca. 5,3 Mio.) kann man leicht feststellen, dass Jagen in Finnland populärer ist als in jedem anderen Europäischen Land.
Da es sich bei Finnland um ein sehr dünn besiedeltes Land handelt, ist die Anzahl der Jäger in Vergleich zur Fläche nicht allzu groß. Für alle gibt es reichlich Raum zu jagen und es gibt einen guten Wildbestand.
Das Recht zu Jagen ist mit dem Besitz der Fläche verbunden und wird oft nicht weiterverpachtet. Nichtsdestotrotz gibt es auch viele Jagdclubs, welche private Flächen pachten. Diese Clubs kümmern sich um die örtlichen, praktischen Vorbereitungen wie Wildzählungen, Überwachung der Jagd, ein sogenanntes Wildmanagement.

Tradition
In vielen Fällen wird die Jagdpassion über Generationen weitervererbt. In diesen Familien wächst man mit dem Umgang von Waffen auf, somit ist ihre Handhabung später meist keine Frage mehr. Denn das Jagen mit bloßen Händen ohne Waffen könnte ein Risiko darstellen!
Um die Sicherheit bei einer Jagd zu gewährleisten müssen alle Jäger vor der tatsächlichen Teilnahme an einer solchen eine Prüfung ablegen.
Natürlich gibt es eine große Anzahl jagdlicher Regelungen. Zum Beispiel muss man in Finnland zum Besitz einer Waffe eine entsprechende Erlaubnis haben. Des Weiteren bedarf der Gebrauch spezieller Waffen eines Schießtests. Außerdem haben Wildtiere entsprechende Jagdzeiten, um die Brut- und Setzzeit nicht zu stören; die Jagdzeit auf einige Vögel beginnt in August, das Waidwerk auf Elche beginnt einige Wochen später, in der letzten Septemberwoche.
Elch- und Weißwedeljäger erkennt man leicht an den hellen orangen oder roten Westen. Grundsätzlich ist es von Vorteil zur Jagdsaison gut sichtbare Kleidung zu tragen, wenn man in den Wald geht, da man in dunkler Kleidung auf große Entfernung leicht mit einem Elch verwechselt werden kann. Derartige Unfälle passieren so gut wie nie in Finnland, nichtsdestotrotz ist jeder Unfall einer zu viel.

Die Erlegung eines Stückes Wild ist das Größte
Die Jagd bedeutet nichts ohne das Streben nach Beute. Ein großer Teil der Spannung liegt im Warten auf Anblick. Man muss klüger als das Tier sein, gleichzeitig aber ist Geduld eine hohe jagdliche Tugend. Es kann leicht einige Stunden dauern, bis die Beute in Anblick kommt, sei es nun Elch, Fuchs oder Ente.
Hunde werde häufig bei der Jagd eingesetzt. So sind Beagles z.B. süße kleine Tiere, jedoch sehr nützlich, wenn es auf Hase oder Fuchs geht.
Jagd ist ein großes soziales Ereignis, das Menschen zusammen bringt. Es ist außerdem ein Hobby, mit dem man die Natur und die Stille der Wälder genießen kann… und am Ende steht die Erlegung der ersehnten Beute. Waidmannsheil!

Statistik über Jagd und Wild
- 63.000 Stück Hochwild und Rehe wurde in 2007 erlegt (Elche, Weißwedel, etc.)
- Jährlich fallen 3.000 Stück Elchwild dem Straßenverkehr zum Opfer
- Elchwild ist das größte jagdbare Wild (Gewicht bis zu 600 kg, was mit einem Kleinwagen vergleichbar ist.)
- Eines der kleinsten Wildtiere ist die Ringeltaube.
- Die teuerste Anschaffung bei diesem "Hobby" ist die Waffe, die zusammen mit einem Zielfernrohr leicht 1.000 € kosten kann. Jagdkleidung kann für ca. 300 € erworben werden.
- Verschiedene Bescheinigungen/Genehmigungen kosten zwischen 30-50 €, jedoch müssen nicht alle jedes Jahr neu erworben werden.
- Die meisten der 300.000 Jäger in Finnland sind männlich, der weibliche Anteil beträgt immerhin 15.000 Frauen.

Rezept: gebratenes Wildbret
Wenn Sie sich nicht selbst zur Jagd gehen möchten, so finden Sie Wildbret für ein traditionelles, Finnisches Wildgericht leicht im Gefrierfach vieler Supermärkte.

Wild gebraten (Riistakäristys)
Zutaten:
2 Teelöffel Butter
2 Pakete zu 240g Wildbret von Rentier (geschnetzelt)
3-4 dl Wasser
1 Zwiebel
1 Teelöffel Wildbrühe
1 Teelöffel gemahlene Nelke
1 Lorbeerblatt
Salz und schwarzer Pfeffer nach belieben

Erhitzen Sie die Butter in einem Topf und lassen Sie das Fleisch darin auftauen. Wenden Sie es hierbei einige male und ziehen dabei die Stücke auseinander. Wenn die Flüssigkeit verdunstet ist, geben Sie die Zwiebeln dazu und lassen das Ganze Farbe bekommen. Fügen Sie anschließend die Wildbrühe (oder Würfel Fleischbrühe) sowie die Gewürze hinzu und lassen Sie das Fleisch unbedeckt ca. 15 min. köcheln.
Servieren Sie das fertige Fleisch mit Kartoffelpüree sowie Preiselbeeren."

Interessante Lektüre, die ich aus dem Englischen kommend teilweise, aber möglichst wenig der "Deutschen Jäger-Denke" angepasst habe. So habe ich z.B. für das englische Wort Jackpot! unser Waidmannsheil gewählt.
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

swinging_elvis

swinging_elvis

Alter: 45 Jahre,
aus Dubai
Anzeige

Schlagwörter

elvis

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

06.10.2008 19:41 Renevolution81
Finnland ist bestimmt einmal eine Reise wert!
Gruß und WMH René
06.10.2008 19:45 swinging_elvis
Nun das kann ich unterschreiben... Waidmannsgruß, elvis
07.10.2008 15:21 WILDSCHWEINORGEL303
Moin,

da will ich mal hoffen das es dort wirklich so ist wie Du es beschrieben hast! Ich bin bisher nur Schweden gewöhnt, dieses Jahr erstmals nach Finnland!
Donnerstag mittag gehts los!

Schönen Gruß

Wildschweinorgel
07.10.2008 19:45 swinging_elvis
WILDSCHWEINORGEL303 schrieb:

Moin,

da will ich mal hoffen das es dort wirklich so ist wie Du es beschrieben hast! Ich bin bisher nur Schweden gewöhnt, dieses Jahr erstmals nach Finnland!
Donnerstag mittag gehts los!

Schönen Gruß

Wildschweinorgel


Bei mir geht es ebenfalls am Donnerstag los, allerdings von Finnland. Nicht, dass wir uns noch treffen Weidmannsheil und fette Beute, elvis
08.10.2008 08:16 WILDSCHWEINORGEL303
swinging_elvis schrieb:

Bei mir geht es ebenfalls am Donnerstag los, allerdings von Finnland. Nicht, dass wir uns noch treffen Weidmannsheil und fette Beute, elvis

Das wäre wohl gewaltiger zufall! Wenn alles glatt läuft, dann bin ich um 17.40 in Kokkola! Solltest du dich um die Uhrzeit auch dort aufhalten sind die Chancen allerdings recht groß! Der Flughafen wird dort wohl nicht sehr groß sein!
Ich werde den Erfolg oder Nichterfolg dann in der nächsten Woche bekanntgeben! Bis dann und gleichfalls WMH!
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang